Rufnummer für Reservationen

+359 897 861 581

Autovermietung Veliko Tarnovo

Information

Stadt Veliko Tarnovo befindet sich in Zentralbulgarien, am Fuße des Balkangebirges. Es liegt auf den historischen Hügeln Tsarevets, Trapezitsa und Sveta Gora, die über den Fluss Yantra und seine breite Mäandern hängen. Die Stadt ist fast gleich von den größten Städten des Landes entfernt – 241 km nordöstlich von Sofia, 228 km südwestlich von Varna, 192 km nordöstlich von Plovdiv und 224 km nordwestlich von Burgas. Das günstige Klima, die Anwesenheit von natürlichen und historischen Sehenswürdigkeiten und die Entwicklung der traditionellen Handwerke schaffen Voraussetzungen für die Entwicklung des Tourismus. Veliko Tarnovo ist eine der schönsten Städte in Bulgarien. Während der jahrhundertelangen Existenz der Stadt wurden hier einzigartige Kulturdenkmäler, verbunden mit der glorreichen Geschichte des bulgarischen Volkes, geschaffen und erhalten. Die erhaltenen Ruinen der Festungen, Paläste und Kirchen sind stumme Zeugen der Blüte der bulgarischen Kultur in den XII. – XIV. Jahrhunderten. Das ist eine Stadt, die mit seiner originellen, einzigartigen, spezifischen Wiedergeburtsarchitektur beeindruckt und einwirkt. Es hinterlässt einen unwiderstehlichen Eindruck, der mit nichts anderes verglichen werden kann. Veliko Tarnovo wird immer mehr zum Anziehungspunkt für Touristen aus Bulgarien und aus Ausland und ist ein Ort, der besucht werden muss.

Interessante Orte

Architekturmuseum Reservat „Tsarevets“
Für mehr als 200 Jahren war Tarnovo, das eine der antiken bulgarischen Städte und Erbe einer jahrtausendlanden prähistorischen, thrakischen und antiken Kultur ist, das Zentrum des politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Lebens der mittelalterlichen bulgarischen Staates.
Der Hügel Trapezitsa ist die zweite Festung der Innenstadt. Es liegt am rechten Ufer des Flusses Yantra, nordwestlich von Tsarevets. Dieser Hügel stellt auch eine natürliche Festung, die von drei Seiten von dem Fluss umkreist ist, dar.
Assenova Machala, am Fuße der Hügel Tsarevets und Trapezitsa, auf beiden Seiten des Flusses Yantra – schon in den Zeiten der ersten Asseniden (Angehörige einer Herrschaftsfamilie) war es ein abgesondertes Stadtviertel, das im XIII. Jahrhundert in schriftlichen Quellen als die Neue Stadt erwähnt wurde, das heutige Assenova Machala (Assen Stadtviertel)
Die Kirche „Sv. Dimitar Solunski“ („Der heilige Dimitar aus Thessaloniki“) befindet sich auf dem nordöstlichen Abhang von Trapezitsa, am rechten Ufer des Flusses Yantra. Nach seiner architektonischen Art ist sie eine einschiffige Kreuzkuppelbasilika mit einer Apside, mit preapsidalem Raum und innerer Kirchenvorhalle.
Die Kirche „Sv. Tschetirideset matschenitsi“ („Die heiligen vierzig Märtyrer“) – Dies ist das bekannteste mittelalterliche bulgarische Denkmal in Veliko Tarnovo. Es wurde durch den bulgarischen Herrscher Ivan Asen II zu Ehren des großen Siegs der Bulgaren über die Truppen von Despot Theodoros I. Komnenos bei Klokotnitsa am 22. März 1230 errichtet und mit Wandmalerei dekoriert.
Die Kirche „Sv. Apostoli Petar und Pavel“ („Die heiligen Apostels Peter und Pavel“) befindet sich am Fuße des Nordhang des Hügels Tsarevets. Nach ihrem architektonischen Plan ist sie eine Kreuzkuppelkirche mit einer Apside. Der Naos ist von zwei Reihen von Spalten in drei Schiffen geteilt.
Samovodska Tscharschiya (Samovodska Geschäftsstraße) – die Handwerk – Geschäftsstraße ist ein bedeutendes Museum in Veliko Tarnovo. Der Komplex besteht aus restaurierten und adaptierten Wiedergeburtshäusern oder Häusern aus der Periode nach der Befreiung Bulgariens aus der zweiten Hälfte oder aus dem Ende des XIX. Jahrhunderts.
Museum „Wiedergeburt und Konstituierende Versammlung“ – das Gebäude des ehemaligen türkischen Konaks ist eine der eindrucksvollsten Schöpfungen der Meister Kolyo Fitscheto. Der Konak ist auch mit einem Ereignis von großer historischer Bedeutung verbunden. Hier wurden die Sitzungen der Konstituierenden Versammlung, die die erste bulgarische Verfassung erstellt – die Tarnovo Verfassung – durchgeführt.
Archäologisches Museum – Veliko Tarnovo – Die wertvollsten archäologischen Funde, die das Leben in der Region von Veliko Tarnovo seit der Antike bis zum XIV. Jahrhundert spiegeln, sind im Archäologischen Museum ausgestellt.
Museum „Moderne und Zeitgenössische Geschichte Bulgariens“ – das Museum befindet sich auf dem Platz „Saedinenie“ („Anschluss“) in der Nähe von den Gebäuden: Konak / jetzt – das Museum „Wiedergeburt und Konstituierende Versammlung“ /, das alte türkische Gefängnis und Deboya (das türkische Archiv), derzeit die territoriale Direktion „Staatsarchiv „.
Die Kirche „Sv. Georgi“ („Der heilige George“) – Diese Kirche befindet sich unter dem südlichen Abhang des Hügels Trapezitsa, am rechten Ufer des Flusses Yantra. Sie ist klein, einschiffig, mit einer Apside, mit einer schmalen inneren Kirchenvorhalle und einem halbzylinderförmigen Gewölbe.

Die Vorstellung „Ton und Licht“
Die audio – visuelle Vorstellung „Ton und Licht“ ist eine einzigartige Attraktion für Europa. Solche Vorstellungen gibt es an nicht mehr als drei Orten in der ganzen Welt. Eine solche Vorstellung können die Besucher der ägyptischen Pyramiden genießen. Dramatische Musik, vielfarbige Lichter, Laser und Kirchenglocken erzählen zusammen die glorreiche und tragische Geschichte des Zweiten Bulgarischen Reiches (1185 – 1393). Die Vorstellung ist eine einzigartige Attraktion und ist ein Teil der Magie von Tsarevgrad Tarnov (Die Zarenstadt Tarnovo). Die hunderten bunten Lichter und die drei Laserstrahlen stellen Momente der bulgarischen Geschichte, die Kämpfe gegen die osmanischen Horden, die Jahre der osmanischen Joch, die revolutionäre Bewegung und Befreiung vor. Der beste Beobachtungsort ist der Platz vor Tsarevets, der den Namen des Zaren Ivan Assen II trägt. Vor der Vorstellung rufen Sie die Telefonnummer 636 828 für Reservationen an. Das Aufnehmen der Vorstellung selbst ist nicht verboten, ist aber nicht empfehlenswert, um die anderen Zuschauer nicht zu stören.
Regelmäßige Veranstaltungen
Regelmäßige Veranstaltungen sind das Internationale folkloristische Festival, die jährliche Feier des Festes der Stadt am 22. März und der Erklärung der Unabhängigkeit Bulgariens, sowie auch das Stara Planina Fest „BALKAN FOLK“.

Nützliche Rufnummern

0123 – Betreiber für Auslandsgespräche (falls Direktwahl nicht möglich ist)
121 – Betreiber für Anrufe innerhalb des Landes
179 – Wechselkurs der Zentralbank für den Tag
144 – Information Business-Rufnummern
145 – Information private Rufnummern
146 – Pannenhilfe
150 – Nothilfe
166 – Polizei
160 – Feuerwehr
175 – Wettervorhersage
180 – Genaue Uhrzeit

Links für die Region

Offizielle Web – Seite der Stadt – http://www.veliko-tarnovo.net/